TF4000


Die multifunktionale TF4000 von FESSMANN ist ein kontinuierliches Produktionssystem für hohe Industriekapazitäten in dem Produkte getrocknet, geräuchert, gekocht und gekühlt werden können. Alle technischen und technologischen Erfahrungen aus Metzgerei und Industrie sind in dieses System eingeflossen und dienen Ihrer Produktsicherheit.

Die TF4000 vereint höchste Produktkapazitäten bei bester Qualität.
Die herausragenden Merkmale der TF4000 sind unschlagbare Gleichmäßigkeit der Produkte bei geringstem Gewichtsverlust. Und trotzdem müssen Sie nicht auf Flexibilität in der Herstellung unterschiedlicher Produkte verzichten. Die kleinen individuell zu regelnden Kammerteile erlauben einen multifunktionalen Einsatz und damit den gewünschten Produktwechsel. So kann z.B. die Trocknungstemperatur, F-Feuchte bei Würstchen optimal dem Herstellungsprozess angepasst werden. Eine Reduzierung des Platzbedarfs zu Chargenanlage bis über 50% und ebenso eine Energieersparung sind die Stärken der TF4000.

Die Anlage ist standardmäßig mit der intelligenten Steuerung TRANS.CON aus dem Hause FESSMANN ausgerüstet, die optimal auf die Anlage und die damit realisierbaren Produktionsprozesse abgestimmt ist. Für Sie bringt diese Steuerung eine Einsparung Ihrer Energiekosten durch energiesparendes Hoch- und Herunterfahren der Anlage, sowie eine permanente Kontrolle und Dokumentation Ihrer Prozessdaten.

Gerne konzipiert FESSMANN zusätzlich ein Belade- und Entladesystem.
Arbeitsschritte wie Behängen, Entleeren oder der Transport von Beschickungswagen und deren Reinigung können somit komplett entfallen. Im Prinzip ist nur Personal zur Kontrolle des Produktionsablaufs nötig.

 

Jedes Kammerteil ist in Temeperatur und Feuchte individuell steuerbar.

Produktionsstufen einer TF4000 (8-Kammerteil-Transfer)

Vorteile auf einen Blick
  • Erhebliche Einsparung an Energiekosten
  • Nutzung sämtlicher Rauchsysteme möglich
  • Nur 25 % des Platzbedarfes von Chargenanlagen – für maximale Rendite
    auf kleinstem Raum
  • Vollautomatische Steuerung und Überwachung der Produktionsprozesse
  • Jede Behandlungszone ist über die Steuerung getrennt regelbar in
    Temperatur und Feuchte
  • Unübertroffene Hygiene, Trennung der Waren-Ein- und -Ausgabe (HACCP)
  • Hervorragende Qualitätsergebnisse in Farbe und Geschmack bei minimalem Gewichtsverlust im Vergleich zu Chargenanlagen
  • Möglichkeiten zur Automatisierung der Be- und Entladung
  • Permanent gleichbleibende Produktqualität erhöht die Prozess- und
    Qualitätssicherheit
  • Kurze Montage- und Inbetriebnahmezeiten