Prozessschritt

Automatisierungsgrad

Anzahl Rauchwagen

**

Raumhöhe in cm

**
Sie suchen die passende Anlage für Ihre Bedürfnisse? Speichern Sie hier Ihre individuellen FESSMANN-Filter für zukünftige Suchen.
Produktfinder

Standardmäßig maßgefertigt -Teil 2-

Im Spannungsfeld zwischen Standardisierung und individuellen Kundenlösungen

Im vorhergehenden Artikel wurde die Notwendigkeit der Standardisierung des FESSMANN Produktportfolios beschrieben. Die Vorteile liegen ganz klar bei schnellster Lieferzeit und höchster Qualität. Standardisierte Produkte ermöglichen klar definierte Prozesse. Wie aber reagieren, wenn kundenspezifische Forderungen nach individuellen Lösungen rufen und bekannte Prozesse nicht mehr anwendbar sind?

Da FESSMANN auch individuelle Anforderungen abseits der definierten Standards umsetzt, sind in der Konstruktionsabteilung zusätzlich sogenannte agile Arbeitsmethoden im Einsatz. Agile Methoden dienen dazu, schneller auf sich ändernde Anforderungen zur reagieren und trotzdem die individuellen Lösungen „näher am Kunden“ mit der geforderten Qualität zu realisieren. Sie basieren darauf, dass in einzelnen Abteilungen die klassischen Hierarchiestrukturen aufgebrochen werden und ausschließlich in sich ständig ändernden Teams gearbeitet wird. Jede kundenspezifische Anforderung wird in Form einer „User-Story“ beschrieben. Daraus werden einzelne Konstruktionsaufgaben erstellt, in ein Backlog eingefügt und z.B. nach Dringlichkeit priorisiert. Die Aufgabe mit der höchsten Priorität wird als nächstes von einem frei werdenden Mitarbeiter begonnen. So kann jeder Mitarbeiter bei verschiedenen Konstruktionsaufgaben und in verschiedenen Teams unterschiedliche Rollen annehmen und so seinen Beitrag zur Erfüllung einer Konstruktionsaufgabe leisten. Die wesentlichen Vorteile dieser Arbeitsweise liegen z.B. in einer sich selbst organisierenden und lernenden Organisation, kürzeren Entwicklungszyklen und der Generierung von Produkten mit höherem Kundennutzen. Damit stellt sich FESSMANN den heutigen Herausforderungen wie hoher Dynamik auf globalen Märkten, hoch komplexer Projekte und noch mehr Kundenorientierung.

Mit dieser Methodik ist es in der Konstruktionsabteilung möglich, dass durchschnittlich 250 verschiedenste Kundenaufträge pro Jahr bearbeitet werden. Die Umfänge der einzelnen Aufträge erstrecken sich von einzelnen Kochkesseln bis hin zu Großprojekten mit mehreren Industrieanlagen wie der Ti3000 oder der vollkontinuierlichen Anlage TF4000 mit angebundenen Automatisierungslösungen. Bemerkenswert ist auch, dass durchschnittlich 20% dieser Kundenaufträge individuelle Konstruktionslösungen beinhalten.

Ohne eine so flexible Struktur der Konstruktionsabteilung wäre eine solche Leistung nicht möglich.

Flexible Strukturen ermöglichen die Bearbeitung von ca. 250 Aufträgen / Jahr.
Flexible Strukturen ermöglichen die Bearbeitung von ca. 250 Aufträgen / Jahr.