This website uses cookies

Cookies facilitate us providing this website. Some cookies are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some features of the site may be unavailable.

Process step

Degree of automation

Number of smoke trolleys

**

Room height in cm

**
Are you looking for the right system for your needs? Save your individual FESSMANN filter here for future searches.
Product finder

Endlich wieder Messe!

Nach nunmehr 2 Jahren fand die erste Messe wieder live statt.
Die SÜFFA in Stuttgart war ein guter Gradmesser um vor-Ort-Messen wieder möglich zu machen. Und die Besucher bestätigten diesen Eindruck.

Vom 18.-20.09. wurden die Tore der Messe Stuttgart wieder für das Fleischer-Handwerk geöffnet. Keiner wusste ob die Messe unter den vorherrschenden Voraussetzungen erfolgreich werden kann. Doch der Mut bei steigenden Infektionszahlen wieder eine Messe für Besucher zu öffnen, zahlte sich aus. Die Hallen waren zwar nicht so stark besucht, wie in den letzten Jahren, aber die Besucher, die sich den 3G-Auflagen stellten, waren stets interessiert und es waren tolle Gespräche mit potentiellen und bestehenden Kunden.

Der FESSMANN Stand, der als einer der einzigen ein durchdachtes Hygiene-Konzept bereitstellte, kam auch bei den Kunden sehr gut an und war fast zu jeder Zeit gut besucht. Die sehr präsent plazierte T3000 war ein Hingucker und wurde durch den kleinen Bruder - die T1900 - und die Backkammer Rotatherm Carat ergänzt, sodass für alle Zielgruppen die optimale Lösung im Detail präsentiert werden konnte. Die entsprechenden Raucherzeuger waren auch alle mit an Bord.

"Der Trend der Selbstvermarktung erhielt Einzug in den zukünftigen Kundenkreis" bemerkte Martin Kirchdörfer. Viele der Besucher wollen dem Trend der Nachhaltigkeit folgen und den eigenen Hof weiter ausbauen indem sie neben der Aufzucht der Tiere auch die Weiterverarbeitung selbst vornehmen wollen. Hierzu gehört natürlich auch eine Rauchanlage. FESSMANN, als Marktführer im Bereich Handwerk liefert hier die passende Lösung und kann die Kunden neben dem richtigen Equipment auch die passende Beratung liefern, die für den Neueinstieg in die thermische Bearbeitung von Lebensmitteln notwendig ist.

Alles in allem war die Stimmung gut und das Potential für ein gutes Nachmessegeschäft war absolut da. Wir freuen uns jetzt schon auf die IFFA im Mai 2022, für die die Planungen bereits begonnen haben. Wer sich jetzt noch nicht getraut hat, kann uns gerne vom 14.-19.05. in Halle 12 besuchen kommen. 

FESSMANN zeigt sich auf der SÜFFA
FESSMANN zeigt sich auf der SÜFFA